Elektrogeräte

Elektrogeräte sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken, doch wie sind sie zu entsorgen, wenn sie defekt sind? Das ausgediente und defekte Elektrogeräte noch immer wertvolle Ressourcen sind, die durch das richtige Recycling zum Umweltschutz beitragen, ist Ihnen sicherlich schon bekannt. Aber wussten Sie, dass auch Möbel wie zum Beispiel elektrisch verstellbare Schreibtische, Smart Textilien wie Blinkschuhe und Schränke mit integrierter Beleuchtung dazu gehören? Das regelt das Gesetz über das Inverkehrbringen, die Rücknahme und die umweltverträgliche Entsorgung von Elektro- und Elektronikgeräten (ElektroG).

Im Wesentlichen ist die Unterscheidung zwischen Elektrogroßgeräten und Elektrokleingeräten für die richtige Entsorgung wichtig.

Bitte beachten Sie:

  • Leuchtstoffröhren und Energiesparlampen müssen separat entsorgt werden! Sie enthalten ein Quecksilber-Gasgemisch, das bei Austreten, gesundheits- und umweltschädlich ist. Es ist wichtig, dass diese separat entsorgt werden und unbeschädigt an den Wertstoffhöfen oder ausgewiesenen Sammelstellen abgegeben werden.
  • Alle Batterien, Knopfzellen und aufladbare Akkus enthalten umweltgefährdende Substanzen. Die Verordnung über die Rücknahme und Entsorgung gebrauchter Batterien und Akkumulatoren verpflichtet seit Oktober 1998 den Handel, gebrauchte Batterien von Verbraucher*innen unentgeltlich zurückzunehmen und einem Rücknahmesystem der Hersteller zu überlassen. Das bedeutet: Batterien gehören in entsprechende Sammelbehälter und dürfen nicht über die Restabfalltonne entsorgt werden!
  • Trotz der Vorteile von batteriebetriebenen Geräten sollten Sie wegen der Giftigkeit dieser Energiespender daran denken, wie Sie Batterien vermeiden können. Wählen Sie Geräte mit Netzteil oder Solargeräte, mechanische Armbanduhren. Verzichten Sie vor allem auf batteriebetriebene Geräte mit kurzer Lebensdauer (zum Beispiel Wegwerfkameras und -spielzeug, Billigdigitaluhren, tönende Glückwunschkarten, blinkende Jacken und Schuhe).
  • Ausgeschlachtete Geräte und Geräteteile dürfen ebenfalls nicht über die Restabfalltonne entsorgt werden. Auch Sie können an den Wertstoffhöfen oder die Rote Tonne einer ordnungsgemäßen Verwertung zugeführt werden. Auf Speichermedien enthaltene Daten sind in Eigenverantwortung vor der Abgabe des Gerätes (zum Beispiel Handy, Tablet, Fotoapparat) zu löschen.

Zusätzliche Information:

  • Viele Händler bieten Rücknahmesysteme für Elektroaltgeräte an. Dort können Sie ebenfalls alte Elektrogeräte kostenlos abgeben.
  • Funktionstüchtige Elektrogeräte können wiederverwendet werden. Fragen Sie zuerst in Ihrem Freundes und Bekanntenkreis, Second-Hand-Geschäften oder wohltätigen Einrichtungen nach, ob diese Verwendung finden.
  • Oftmals lohnt sich auch der Gang zu einem Repair Café ganz in Ihrer Nähe, um das Elektrogerät weiter nutzen zu können.
  • Wichtige Tipps finden Sie bei uns unter ReUse und in unserem Faltblatt „Gesucht und gefunden“ haben wir wichtige Informationen für Sie zusammengefasst.