Arbeitgeber

Die bonnorange AöR sucht nicht einfach nur Mitarbeiter*innen. Die bonnorange AöR sucht Menschen, die sich einbringen wollen und Lust haben, eine lebenswerte Stadt Bonn mitzugestalten. Starten Sie Ihre Karriere bei bonnorange!

Kundenzufriedenheit, Nachhaltigkeit, Wirtschaftlichkeit und Zusammenarbeit sind wichtige Werte, denen wir uns verpflichten. Was Sie von uns darüber hinaus noch erwarten können? Informieren Sie sich hier über die bonnorange AöR als Arbeitgeberin!

Wir sind Teil der öffentlichen Daseinsvorsorge und unser Leitbild, welches gemeinsam mit unseren Beschäftigten entwickelt wurde, ist die Basis, auf der wir arbeiten. Hier gelangen Sie zu unserem Leitbild.

Die bonnorange AöR gliedert sich in vier Geschäftsbereiche, die dem Vorstand unterstellt sind. 

Vorstand

Der Vorstand der bonnorange AöR besteht aus einem Mitglied. Die Bestellung und die des Vertreters/der Vertreterin erfolgt durch den Verwaltungsrat. Der Vorstand leitet die bonnorange AöR mit ihren vier Geschäftsbereichen sowie den Stabsstellen und vertritt das Kommunalunternehmen gerichtlich und außergerichtlich.

Geschäftsbereich 1 – Stadtreinigung

Die Kernaufgaben der Stadtreinigung der bonnorange AöR sind die Straßenreinigung und der Winterdienst. Handreiniger*innen, (Kehrmaschinen-)Fahrer*innen, Bezirksbeauftragte und Verwaltungsmitarbeiter*innen in der Leistungsplanung sorgen das gesamte Jahr über für eine saubere Stadt Bonn und sichere Straßen im Winter.

Geschäftsbereich 2 – Abfallwirtschaft

Hauptaufgabe der Abfallwirtschaft ist die Abfallsammlung. Zudem betreibt der Geschäftsbereich die Wertstoffhöfe in Bonn und ist für die Nachsorge der Deponie in Bornheim-Hersel verantwortlich. Für den Geschäftsbereich sind Müllwerker*innen, Lkw-Fahrer*innen, Fachkräfte für Kreislaufwirtschaft und Mitarbeiter*innen für Verwaltungsaufgaben tätig.

Geschäftsbereich 3 – Verwaltung

Zum Geschäftsbereich Verwaltung gehören die Abteilungen für Personal und Organisation, Recht und Einkauf sowie Finanzen und Controlling. Beschäftigt sind hier Mitarbeiter*innen mit Ausbildungs- und Studienabschlüssen für ihren jeweiligen Tätigkeitsbereich.

Geschäftsbereich 4 – Technische Unterhaltung

Im Geschäftsbereich für die technische Unterhaltung sind das Fuhrpark- und das Facility Management sowie die Werkstatt und das Lager angesiedelt. Hier arbeitet vorwiegend Mitarbeiter*innen mit einer technischen oder handwerklichen Ausbildung, aber auch Fachleute für Lagerhaltung und Verwaltungsaufgaben und Bautätigkeiten.

  • Die bonnorange AöR bietet an allen Betriebsstätten Parkmöglichkeiten für Pkw, Motorrad und Fahrrad für ihre Mitarbeiter*innen an. Wer die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen möchte, kann in unmittelbarer Nähe Bus-, Straßen- und S-Bahnhaltestellen finden.
  • Auch Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Bedarf befinden sich in fußläufiger Entfernung.
  • Im Verwaltungsbereich können Sie, wenn keine terminlichen Gründe dagegen sprechen, Ihre Arbeitszeit selbstständig gestalten.
  • Einen Ausgleich zu Ihrer Arbeit können Sie bei den Entspannungs- und Fitnessangeboten finden, die wir in Kooperation mit der Stabstelle Gesundheit der Stadt Bonn anbieten.
  • Sollten Sie privat einmal Beratungsbedarf zu Themen wie zu pflegenden Angehörigen, Schulden oder Probleme auf der Arbeit haben, steht Ihnen der Interne Soziale Dienst (ISD) der Stadt Bonn mit seinem Beratungs- und Unterstützungsangeboten zur Seite.
  • Die Kantine am Hauptsitz der bonnorange AöR im Lievelingsweg 110 in Bonn sorgt von montags bis freitags für leckere, frisch zubereitete Frühstücks- und Mittagsangebote (auch vegetarisch).
  • In einer Dienstanweisung haben wir die Voraussetzungen und Rahmenbedingungen für die Telearbeit (Homeoffice) beschrieben.
  • Die bonnorange AöR betreibt aktiv das Ideenmanagement. Alle Mitarbeiter*innen können Verbesserungen zu Arbeitsabläufen und -prozessen und Ideen für Neues beim Arbeitskreis für Verbesserungsvorschläge einreichen und damit die Zukunftsfähigkeit des Unternehmen unterstützen.
  • Die bonnorange AöR wendet den TVöD an und gewährt somit auch Vermögenswirksame Leistungen (VL) und Jahressonderzahlungen.
  • Die betriebliche Altersvorsorge wird bei der Rheinischen Zusatzversorgungskasse (RZVK) durchgeführt.
  • Besonders langjährig Beschäftigte erhalten Jubiläumsgeld.
  • Wir bilden im dualen System die Fachkräfte für morgen aus. Unter „Ausbildung“ finden Sie weitere Informationen.
  • Die bonnorange AöR bietet Programme und einzelne Maßnahmen zur gezielten Förderung der individuellen und fachlichen Entwicklung der Mitarbeiter*innen an.
  • Die Gleichbehandlung aller Beschäftigten, unabhängig von Herkunft, Geschlecht, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter und sexueller Identität ist für die bonnorange AöR ein wichtiger Grundsatz.
  • Die bonnorange AöR strebt die Erhöhung des Frauenanteils im Unternehmen an und fordert deshalb qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich auf ausgeschriebene Stellen zu bewerben. Wir richten uns hierbei nach dem Landesgleichstellungsgesetz NRW und dem Frauenförderplan der bonnorange AöR.

    Zur Geschlechtergerechtigkeit gehört für uns auch die Erhöhung des Frauenanteils, insbesondere in Führungspositionen. Wir setzen uns für eine Work-Life-Balance ein, zum Beispiel indem wir unter bestimmten Voraussetzungen Telearbeit und Homeoffice ermöglichen.

    Um schon bei Schülerinnen das Interesse für technisch-handwerkliche Berufe zu wecken, beteiligen wir uns jährlich am Girls’ Day. Die Teilnehmerinnen können einen Tag lang einen praktischen Einblick in die Arbeitsbereiche der bonnorange AöR bekommen. Auch im Rahmen der schulischen Berufserkundung stellen wir unsere Tätigkeitsbereiche vor.
    Kontakt:
  • Die Schwerbehindertenquote liegt durchschnittlich bei circa 7 bis 9 Prozent. Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen und Menschen mit Migrationshintergrund sind erwünscht.