Gestalten statt verwalten – die bonnorange AöR als Ausbildungsstelle!

Eine gute Ausbildung ist ein solides Fundament für Ihre berufliche Laufbahn. Bei der bonnorange AöR gibt es diverse Möglichkeiten, eine Ausbildung zu starten. Wir bilden aus, weil wir in einer besonderen Branche tätig sind und Fachkräfte brauchen!

Als kommunaler Entsorger arbeiten wir mit an einer lebenswerten Zukunft. In der Abfallwirtschaft und Stadtreinigung kommen viele große und kleine interessante Fahrzeuge und Maschinen zum Einsatz, die gewartet und repariert werden müssen. Die Ausbildungen in der Werkstatt sind somit sehr abwechslungsreich, anspruchsvoll und spannend. Die Ausbilder und Kolleg*innen in der Werkstatt freuen sich, ihr Wissen und ihre Erfahrungen zu teilen.

Damit die Planung, Organisation und Durchführung aller Prozesse und Abläufe im Unternehmen funktionieren, bedarf es gut ausgebildeter Mitarbeiter*innen in allen Verwaltungsbereichen. Hier können die Kaufleute für Büromanagement vieles lernen und aktiv mitmachen.

Die Ausbildung im öffentlichen Dienst ist im TVAöD-BBiG (Tarifvertrag für Auszubildende des öffentlichen Dienstes-Berufsbildungsgesetz) geregelt. Die durchschnittliche wöchentliche Ausbildungszeit beträgt 39 Stunden. Die Auszubildenden erhalten zurzeit schon im ersten Ausbildungsjahr 1.018,26 € Ausbildungsvergütung und bekommen 30 Tage Urlaub. Die Berufsschule findet an ein bis zwei Tagen pro Woche statt, je nach Ausbildungsjahr. Wer beim ersten Versuch die Abschlussprüfung schafft, erhält gemäß TVAöD-BBiG eine Prämie von 400,- €!