Elektronikschrott

Entsorgung:

Siehe: Elektrogeräte

Informationen:

Elektrogeräte sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Sind sie defekt, verwandeln sich viele Geräte in problematischen Elektronikschrott, da Schadstoffe wie Schwermetalle (z.B. Quecksilber, Blei, Cadmium) und FCKW darin enthalten sind. Um die umweltgerechte Entsorgung bundesweit zu regeln und gleichzeitig zwei EU-Richtlinien umzusetzen, wurde 2005 das Elektro- und Elektrogerätegesetz verabschiedet. Demnach sind seit dem 24. März 2006 die Hersteller von Elektrogeräten verpflichtet, die gesammelten Geräte zurückzunehmen und nach dem Stand der Technik sicher zu entsorgen. In der Bundesstadt Bonn werden bereits seit vielen Jahren verschiedene Sammelsysteme für defekte Elektrogeräte angeboten, die von Bonner Haushalten und dem Kleingewerbe in haushaltsüblichen Art und Menge genutzt werden können. Diese Geräte werden einer umweltgerechten Verwertung zugeführt. Machen Sie mit!

Hier finden Sie aktuelle Informationen zum Elektrogerätegesetz:

Bundesumweltministerium