Tauschbörsen

Tausch- und Verschenkbörsen, Flohmärkte, An- und Verkaufportale, Repair Cafés tragen erheblich zur Abfallvermeidung bei, denn je länger ein Gegenstand genutzt wird, desto weniger Energie und Rohstoffe müssen für neue Produkte verbraucht werden und desto kleiner werden die Müllberge.

Haben auch Sie Dinge, von denen Sie sich trennen wollen, die aber zu schade für den Müll sind? Leisten Sie einen aktiven Beitrag zur Abfallvermeidung und nutzen Sie die zahlreichen Möglichkeiten, brauchbare Sachen zu verschenken oder zu tauschen. Die Broschüre "Gesucht und gefunden" verrät Ihnen, wo Sie in Bonn gebrauchte Gegenstände kaufen, leihen oder abgeben können. Sie können die Broschüre auch in gedruckter Form anfordern: bei der Abfallberatung der bonnorange AöR, Lievelingsweg 110, 53119 Bonn, E-Mail: kundenservice(at)bonnorange.de oder per Fax: 0228 - 77 961 98 78.

Eine weitere Möglichkeit ist unser nicht-kommerzieller Tausch- und Verschenkmarkt. Jeder kann hier privat aktiv werden. Sie können Ihre Angebote und Gesuche für Dinge, die getauscht oder verschenkt werden sollen, zeitunabhängig, unkompliziert und kostenlos selbst eintragen und löschen.

Sie sind deutschlandweit aktiv und suchen oder bieten Dinge an? Dann folgen Sie diesem Link:

Karte aller Tausch- und Verschenkmärkte in Deutschland

Im Internet und in den Sozialen Medien finden Sie weitere Möglichkeiten, lästige Platzverschwender in Liebhaberstücke zu verwandeln. Verschenk- und Ankaufportale, Tauschbörsen etc. helfen, dass Besitzer ungenutzter Dinge und Suchenden zueinander zu finden. Verleihplattformen fördern das Nutzen statt Besitzen und Repair Cafés helfen, Gegenstände länger zu nutzen. Tipp: Achten Sie beim Kauf von Möbeln und Haushaltsgeräten auf Reparaturfreundlichkeit und Langlebigkeit. Dann werden sie nicht so schnell zu Müll.