Sicherheitshinweise zu einer Müllsammelaktion

Damit die Aktion ein Erfolg wird und reibungslos für alle Beteiligten, Pflanzen und Tiere verlaufen kann, hier noch einige Hinweise für Sie:

Bitte achten Sie darauf, dass sämtliche Tätigkeiten im Rahmen Ihrer Aktion nur auf ungefährlichem Terrain stattfinden. Dazu gehört, dass bei den Reinigungsarbeiten der Straßenraum (Fahrbahn und Rinnstein) nicht betreten wird. Um Stich- und Schnittverletzungen zu vermeiden, greifen Sie grundsätzlich nicht in schlecht einsehbare Bereiche (Gefahr durch Glasscherben und Spritzen). Insbesondere für Minderjährige und sonstige Schutzbefohlene gilt eine besondere Aufsichtspflicht.

Bei Sammelaktionen in der Natur nehmen Sie bitte auf Pflanzen und Tiere Rücksicht. In der Zeit vom 01. März bis 30. September ist Brutsaison und es gibt saisonal unterschiedliche Pflanzen z.B. Frühblüher. Bitte zertreten Sie deshalb keine Pflanzen und stochern Sie nicht in Gebüschen oder Hecken. Naturschutzgebiete und Naturdenkmäler sind aus artenschutzrechtlichen Gründen von Müllsammelaktionen ausgeschlossen. Sind sie unsicher, ob der geplante Sammelort geeignet ist, sprechen Sie uns an (E-Mail-Adresse am Ende des Textes).

Die Umwelt sagt Dankeschön!

Sollten Sie sich bei der Einsammlung von Abfallgegenständen gefährliche oder sehr sperrige Gegenstände finden, schreiben Sie uns eine Mail unter Angabe des Standortes an: picobello(at)bonnorange.de