17.03.2020

bonnorange schließt Wertstoffhöfe

Logo der bonnorange AöR, Copyright: bonnorange AöR

Maßnahmen gegen Coronavirus:

Die bonnorange AöR hat als Schutzmaßnahme für die Bürger*innen der Stadt Bonn und die eigenen Mitarbeiter*innen entschieden, dass ab Mittwoch, den 18. März 2020, die beiden Wertstoffhöfe in der Weststraße und Am Dickobskreuz geschlossen bleiben. In der Zentrale am Lievelingsweg findet kein Kundenverkehr mehr statt. Die Grünannahmestelle in Ückesdorf bleibt geöffnet.

Um die Ansteckungsgefahr für die Bonner Bürger*innen zu reduzieren und ihrer Fürsorgepflicht als Arbeitgeberin nachzukommen, hat die bonnorange AöR beschlossen, erste Maßnahmen zum Schutz vor dem Coronavirus zu ergreifen. Ab Mittwoch, 18. März 2020, schließen vorerst auf unbestimmte Zeit folgende Standorte für den Kundenverkehr:

  • Wertstoffhof Weststraße
  • Wertstoffhof Am Dickobskreuz
  • Zentrale der bonnorange AöR am Lievelingsweg

Die Grünannahmestelle in Ückesdorf bleibt geöffnet, allerdings steht der Mitarbeiter vor Ort nicht mehr für die persönliche Beratung zur Verfügung. Alle anderen Leistungen werden durch die bonnorange AöR erbracht. Bei Fragen können sich die Bonner*innen von Montag bis Freitag von 7 bis 18 Uhr an das Bürgertelefon Abfallberatung und Stadtsauberkeit unter 0228 - 555 27 20 wenden.

Sämtliche Müllsammelaktionen (nachträgliche Picobello-Termine, private Müllsammelaktionen) werden bis auf weiteres ausgesetzt und nicht mehr unterstützt. Auch geplante Besichtigungen der bonnorange-Einrichtungen werden derzeit abgesagt. Wann die Termine nachgeholt und neue Termine vergeben werden können, ist derzeit leider nicht absehbar.

Aktuelle Informationen unter: www.bonnorange.de/coronavirus