06.03.2019

bonnorange: Mobile Grüncontainer sind wieder unterwegs

Kompostberater beantworten Fragen auch vor Ort

Mit den milden Temperaturen hat für viele Bonnerinnen und Bonner die Gartensaison bereits begonnen. Doch wohin mit dem Strauch- und Rasenschnitt sowie den kleingeschnittenen Zweigen und Ästen? Je nach Möglichkeit kann das organische Material mit einfachen Mitteln im eigenen Garten selbst kompostiert werden.

Für Fragen rund um die Eigenkompostierung bietet die bonnorange AöR seit 2017 kostenfreie Beratungen an. Die ehrenamtlichen Kompost-Beraterinnen und -Berater sind geschult und kommen auf Wunsch auch zu den Interessenten nach Hause. Informationen hierzu gibt es beim bonnorange-Kundenservice unter 0228 555 27 20 oder per Mail an kundenservice(at)bonnorange.de.

Sollte der Grünschnitt nicht kompostiert werden können und das Volumen der Biotonne überschreiten, kann er seit Anfang März wieder in haushaltsüblichen Mengen zu den mobilen Grüncontainern gebracht werden. Die kostenfreien Annahmestellen werden durch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von bonnorange betreut und stehen bis zum 30. November wöchentlich oder 14-täglich an 30 festgelegten Standorten im gesamten Stadtgebiet zur Verfügung.

bonnorange macht darauf aufmerksam, dass nur Grünschnittabfälle und keine kompostierbaren Küchenabfälle angenommen werden können. Dabei dürfen die Gartenabfälle eine Länge von einem Meter und einen Durchmesser von zehn Zentimetern nicht überschreiten.

Die Standorte der mobilen Grüncontainer sind in den Abfuhrkalendern 2019 aufgeführt. Eine Liste mit allen Standorten und Standzeiten ist zudem im Internet unter www.bonnorange.de/gruencontainer hinterlegt. Auskünfte zu den mobilen Grüncontainern gibt auch das Bürgertelefon Abfallberatung und Stadtsauberkeit unter der Telefonnummer 0228 555 27 20.