09.05.2017

Umweltbewusstes Feiern ist ganz einfach

Am 13. Mai 2017 beginnt das große Finale des Eurovision Song Contest in der ukrainischen Hauptstadt Kiew. Doch nicht nur dort wird dieses Spektakel bejubelt. Auch in Bonn hat der ESC eine große Anhängerschaft, ganz besonders wenn die gebürtige Bonnerin Levina an den Start geht. Damit die Party zum Musikevent, wie in ihrem Titel "Perfect Life" auch für die Umwelt perfekt wird, helfen ein paar Tipps und Kniffe gegen "Littering" (Vermüllung). 

Mit diesen einfachen Tipps wird das umweltbewusste Feiern zu Hause und im Grünen ganz leicht:

· Mitgebrachte oder ausgegebene Speisen und Getränke einfach in Mehrwegdosen und wieder befüllbaren Bechern und Flaschen einpacken.

· Anstelle von Einweggeschirr und -besteck "richtiges" Geschirr verwenden.

· Beim Getränkekauf auf Mehrweg-Pfandflaschen achten.

Lassen Sie bei Feiern im Grünen der Umwelt zuliebe keinen Müll liegen, sondern nutzen die öffentlichen Papierkörbe vor Ort.

Fällt trotz aller guten Vorsätze zu Hause etwas mehr Müll an, und das eigene Restmüllvolumen reicht mal nicht aus, können kostengünstige Beistellsäcke in einer Vielzahl von Bonner Geschäften erworben werden. Die Müllsäcke mit der Aufschrift "bonnorange" können am Tag der Restmüllabfuhr bequem neben die Restmülltonne zur Abholung gestellt werden. Handelsübliche, meist blaue oder schwarze, Plastiksäcke werden von der Müllabfuhr nicht mitgenommen. Eine Auflistung der teilnehmenden Verkaufsstellen finden Sie unter www.bonnorange.de/Verkaufsstellen.

Um das Verkaufsnetz der Beistellsäcke auszuweiten, sucht die bonnorange AöR interessierte Verkaufspartner. Gerne wenden Sie sich hier an unseren Kundenservice unter kundenservice(at)bonnorange.de.

Die bonnorange AöR wünscht viel Spaß beim Feiern.