Unterflursysteme

Abbildung: Längsschnitt Unterflursystem
© bonnorange AöR

Für größere Wohnobjekte bieten wir seit 2017 auch Unterflursysteme an. Dabei wird der Müll in großen Behältern (bis 5 Kubikmeter) unter der Erde gesammelt. Zu sehen ist oberirdisch eine abschließbare Einwurfsäule, die durch ihre geringe Höhe einen barrierearmen Zugang bietet. Diese Art der Mülltrennung spart Platz und minimiert sowohl die Geruchsbelästigung als auch die Brandgefahr. Optisch attraktiver als herkömmliche Müllbehälter oder Einhausungen sorgen Unterflursysteme für ein schöneres Stadtbild und erhöhen die Wohnqualität.

Für den Einbau dieses Systems müssen allerdings einige örtliche und technische Bedingungen berücksichtigt werden. Zum Beispiel muss der Untergrund frei von Versorgungsleitungen, -schächten und großem Wurzelwerk sein. Auch ein freier Luftraum von 9 Metern ist am Standort notwendig, da die Behälter am Leerungstag mithilfe eines Kranwagens aus der Erde gehoben werden. Wir beraten Sie dazu gerne.

Bei Interesse schreiben Sie uns gerne an:  unterflur(at)bonnorange.de. Wir freuen uns auf Ihre Anfragen!

 

Vorteile eines Unterflursystems

Steigerung der Wohnqualität

  • Platzersparnis gegenüber herkömmlichen Tonnen und Containern
  • Optische Aufwertung des Stellplatzes trägt zu einem schöneren Straßenbild bei
  • Keine überquellenden Müllbehälter und damit psychologische Hemmschwelle gegen Standplatzvermüllung
  • Geruchsbelästigung und Ungezieferbefall werden minimiert
  •  Brandgefahr wird durch sauerstoffarmen Innenbehälter verringert

Fremdbefüllung ausgeschlossen

  • Behälter sind abschließbar, auf Wunsch ist Bedienung mit Haustürschlüssel möglich

Barrierearmer Zugang

  • Einfache und leichtgängige Bedienung
  • Niedrige Einwurfhöhe und damit optimal erreichbar auch für Rollstuhlfahrer, Senioren und Kinder
Abbildung: Befüllung Tonne, Befüllung Unterflursystem
© bonnorange AöR