Ratten/Rattengift

In jeder größeren Stadt ist ein bestimmter Rattenbestand festzustellen.

Rattengift

Vorsicht mit Rattengift:

Es ist ein gefährlicher Abfall!

Gebühren:

  • Private Haushalte: Keine zusätzliche Gebühr (gebührenfrei)
  • Gewerbebetriebe (Kleinmengenerzeuger bis 2000 kg gefährliche Abfälle pro Jahr): Gebühr gemäß Gebührenordnung über die Abfallentsorgung in der Bundesstadt Bonn bei Entsorgung über die Wert- und Schadstoffsammelstellen.
  • Entsorgung über Entsorgungsfachfirmen bitte Preise erfragen.

Entsorgung:

  • Privaten Haushalte: Abgabe bei den Wert- und Schadstoffsammelstellen.
  • Kleinmengenerzeuger: Entsorgung über die Wert- und Schadstoffsammelstellen oder Fachfirmen  (Achtung: Übernahmeschein aufbewahren!)
  • Großmengenerzeuger: Entsorgungsfachfirmen

Weitere Informationen für die Entsorgung aus Gewerbebetrieben erhalten Sie unter: Telefon: 0228 - 77 23 14, 0228 - 77 36 60.  

Weitere Informationen und Meldung von Ratten:

Ratten leben gerne dort, wo sie leicht an Nahrung gelangen. Lassen Sie beim Picknick, Grillen etc. bitte gar keine Speisereste liegen. Entsorgen Sie zubereitete und tierische Speisereste nur über die Restmülltonne zu Hause, nicht in öffentlichen Abfallbehältern, damit die Ratten nicht angelockt werden. Gastronomiebetriebe, Kantinen, Großküchen etc. bitte über die Speiserestetonne entsorgen. Pflanzliche, nicht zubereitete Reste können über die Biotonne entsorgt werden. Halten Sie die Tonnendeckel stets geschlossen. Das hält Ungeziefer ab.

Sollten Sie in Ihrer Umgebung häufiger Ratten beobachten, wenden Sie sich bitte an die Bürgerdienste, Ordnungsangelegenheiten oder bei Ratten in der Kanalisation an das Tiefbauamt, Kanalunterhaltung.