Klebstoffe

Dazu gehören:

  • Klebstoffe mit und ohne Lösemittel

Gebühren:

  • Private Haushalte: keine zusätzlichen Gebühren bei Abgabe an den Wert- und Schadstoffsammelstellen.
  • Kleinmengenerzeuger: Zahlung der aktuellen Gebühr bei Abgabe an den Wert- und Schadstoffsammelstellen
  • Entsorgung über Entsorgungsfachfirmen: Bitte Kosten erfragen

Entsorgung:

  • Private Haushalte: Nicht ausgehärtete Klebstoffreste gehören zu den Schadstoffen/gefährlichen Abfällen und müssen über die Wert- und Schadstoffsammelstellen entsorgt werden.
  • Gewerbebetriebe: Kleimengenerzeuger (Betriebe bei denen max. 2000 kg gefährliche Abfälle pro Kalenderjahr anfallen) können die Wert- und Schadstoffsammelstellen gegen Gebühr nutzen. Großmengenerzeuger erfragen die Entsorgungskosten bitte bei Entsorgungsfachfirmen.

Informationen:

Vermeiden Sie lösemittelhaltige Klebstoffe. Für den Hausgebrauch wird bereits eine große Palette lösemittelfreier Klebstoffe (z.B. Klebestifte) angeboten.

Schadstoffe/Gefährliche Abfälle

Umweltzeichen Blauer Engel