Fotochemikalien

Dazu gehören:

  • Entwickler-Flüssigkeiten
  • Fixierbäder

Fotochemikalien sind gefährliche Abfälle.

Gebühren:

  • Keine zusätzlichen Gebühren für private Haushalte bei Abgabe an die Wert- und Schadstoffsammelstellen.
  • Kleinmengenerzeuger (Gewerbe mit maximal 2000 kg gefährliche Abfälle pro Jahr): Gebühr gemäß Gebührenordnung über die Abfallentsorgung in der Bundesstadt Bonn bei Abgabe an einer Wert- und Schadstoffsammelstelle.
  • Großmengenerzeuger: Preise sind bei den Entsorgungsfachfirmen zu erfragen.

Entsorgung:

Fixierbäder und Entwicklerflüssigkeit unbedingt in getrennten Behältern sammeln und entsorgen!

  • Rücknahme durch den Handel erfragen
  • Entsorgung aus privaten Haushalten: Über die Wert- und Schadstoffsammelstellen.
  • Kleinmengenerzeuger: können ebenfalls über die Wert- und Schadstoffsammelstellen entsorgen (erhalten: Übernahmeschein)
  • Großmengenerzeuger: Informationen unter Tel.: 0228 - 77 36 60 oder 0228 - 77 23 14.

Informationen:

Das Silber im Fixierbad kann von spezialisierten Recyclingfirmen wiederverwertet werden. Sammeln Sie Fixierbäder und Entwicklungsflüssigkeiten in getrennten Behältern und entsorgen Sie diese als Schadstoff (gefährlichen Abfall).