Fieberthermometer

Dazu gehören:

  • Fieberthermometer mit Batterien
  • Quecksilberhaltige Fieberthermometer ohne Batterien (ältere Modelle)

Fieberthermometer enthalten meist Quecksilber oder quecksilberhaltige Batterien.

Gebühren:

  • Fieberthermometer mit Batterien zählen zu den Elektrogeräten und es fallen keine zusätzlichen Gebühren an.
  • Fieberthermometer, die Quecksilber enthalten, aber keine Batterien: keine zusätzlichen Gebühren für private Haushalte. Informationen für Gewerbebetriebe erhalten Sie unter Telefon: 0228 - 77 36 60, 0228 - 77 23 14.

Entsorgung:

  • Aus privaten Haushalten: über die Wert- und Schadstoffsammelstellen.
  • Gewerbe: Bei Fieberthermometern mit Batterien: Abgabe als Elektrogerät bei den Wert- und Schadstoffsammelstellen. Quecksilberhaltige Fieberthermometer ohne Batterien: Informationen für die Entsorgung aus Gewerbebetrieben erhalten Sie unter Telefon: 0228 - 77 36 60, 0228 - 77 23 14.
  • Zerbrochene quecksilberhaltige Fieberthermometer: Verschüttetes Quecksilber ist mit einem feinporigen Kunststoffschwamm aufzunehmen, luftdicht zu verpacken und als Schadstoff (gefährlicher Abfall) zu entsorgen.

Informationen:

Quecksilber ist eine hochgiftige, gesundheitsgefährdende Substanz, die vor allem in Batterien, Thermometern und Leuchtstofflampen vorkommt. Achten Sie darauf, quecksilberhaltige Gegenstände vor Bruch zu sichern.

Weitere Informationen auch unter: Schadstoffe/ Gefährliche Abfälle