Altglas

Das gehört in die Glascontainer:

Restentleerte Verpackungen aus Glas (Hohlglas), wie zum Beispiel:

  • Einweg-Getränkeflaschen aus Glas (Saft-, Wein- und Sektflaschen etc.),
  • Konservengläser (Marmeladengläser, Gurkengläser etc.),
  • Flakons aus Glas (Parfümflaschen, Rasierwasserflaschen etc.),
  • Sonstiges Verpackungsglas

Das gehört nicht in die Altglascontainer:

Gegenstände aus Glas, die keine Verpackungen sind. Sie haben eine andere Materialzusammensetzung und stören oder verhindern die Wiederaufbereitung.

Das sind zum Beispiel:

  • Autoscheiben (Autoverwerter)
  • Flachglas wie Fensterscheiben Spiegelglas, Draht- und Sicherheitsglas (Entsorgung als Restmüll über die Wert- und Schadstoffsammelstellen gegen Gebühr für Kofferraumladung)
  • Bildschirmglas (Wert- und Schadstoffsammelstellenl),
  • Hitzebeständiges Glas zum Beispiel Auflaufform Kachelofen- und Kaminglas etc. (Restmüll)
  • Blumenvasen (Restmüll)
  • Glaskeramik (Restmüll)
  • Glühbirnen (Restmüll)
  • Energiesparlampen und Leuchtstoffröhren (Wert- und Schadstoffsammelstellen),
  • Weihnachtsbaumkugeln (Restmüll)
  • Mehrwegflaschen (zurück zum Händler, nur defekte Mehrwegflaschen gehören in die Altglascontainer)

Bitte beachten Sie bei der Sammlung: Behälter bitte restentleert und ganz (nicht zerschlagen) in die Glascontainer werfen!

Gebühren:

keine zusätzlichen Gebühren für Altglas (Hohlglas), das in die Altglascontainer gehört.

Entsorgung:

Glascontainer-Standorte

Die Glas- und Papiercontainer-Standorte wurden in den Bonner Stadtplan integriert. Die Standorte können Sie dem folgenden Link entnehmen: Standorte der Altglas- und Altpapiercontainer  

Überfüllte Container bitte melden bei der Firma:

REMONDIS GmbH & Co. KG, Niederlassung Bonn Rhein Sieg-Ahr

Am Dickobskreuz 11a, 53121 Bonn

Telefon: 0228 - 7 66 67 77

E-Mail: vertrieb.bonn(at)remondis.de

Weitere Informationen zur Sammlung von Altglas unter: http://www.was-passt-ins-altglas.de/

Bitte nehmen Sie Rücksicht auf die Anwohner: Werfen Sie Altglas nur werktags von 7.00-20.00 Uhr ein. Hinterlassen Sie die die Umgebung der Container bitte sauber. Benutzen Sie Ihre Transportbehälter das nächste Mal wieder! Vielen Dank!

Informationen

Glas kann unendlich oft ohne Qualitätseinbußen recycelt werden, wenn es sortenrein und nach Farben getrennt gesammelt wird. Verunreinigungen wie Keramikteilchen und Steine bilden Einschlüsse im neuen Glas.

Verpackungen aus Glas (Behälterglas) gehören, auch wenn es mit einem Grünen Punkt gekennzeichnet sind, nicht in die Gelbe Tonne oder den Gelben Sack!
Im gesamten Bonner Stadtgebiet sind Altglasstationen aufgestellt, mit denen Behälterglas (Hohlglas, z.B. Einwegflaschen) nach Farben getrennt eingesammelt wird (Weiß-, Grün- und Braunglas). Andere Farben wie zum Beispiel blau, rot etc. gehören zum Grünglas, da dieses am unempfindlichsten gegen Fehlfarben ist. Denken Sie bitte daran, Altglas auf jeden Fall nach diesen Farben getrennt einzuwerfen, damit die Aufbereitung reibungslos verläuft.
Das gesammelte Behälterglas wird in einer Aufbereitungsanlage sortiert und zerkleinert, in Glashütten geschmolzen und zur Herstellung neuer Flaschen und Gläser verwendet.
Die Wiederverwendung von Altglas bei der Glasherstellung spart gegenüber der Neuproduktion Rohstoffe und Energie ein. 
Und noch ein Tipp zum Schluss: Verwenden Sie, wo immer es geht, Mehrweg-Flaschen!